Philosophie

 

Handlungssicherheit

Kinder und Jugendliche brauchen klare Strukturen, um sich individuell positiv entwickeln und im Alltag bestehen zu können. Dieser Rahmen wird durch die Rituale des traditionellen Shotokan-Karates vorgegeben. Diese Rituale sind feste Bestandteile des Unterrichts und werden ständig wiederholt.

 

Erfolg

RONIN arbeitet leistungsorientiert, ohne Leistungsdruck. Die Schüler lernen sich sicher in einem sozialen Umfeld zu bewegen. Die Kyu-Prüfungen (Gürtelprüfungen) werden nach den Regeln des JSKA (Japan Shotokan Karate Association) durchgeführt und werden international anerkannt.

 

Dojo

Das Dojo ist ein Meditations- und Übungsraum in dem ausschließlich Karate betrieben wird. Bei RONIN werden Spieleinheiten oder freie gymnastische Übungen ausgeschlossen.

 

Karate-Unterricht

Der Unterricht findet in kleinen Gruppen (max. acht Schüler) statt. Jeder Schüler geht seinen eigenen Weg, bestimmt durch seine eigenen Fähigkeiten, ohne in einen Wettstreit zu geraten und erlebt so seine eigene Erfolgsgeschichte.

Der Unterricht ist so aufgebaut, dass neben konditionellen Höhepunkten auch entspannende Ruhephasen eingebaut werden, die zur Entspannung und Meditation (Atemübungen) genutzt werden.

Die Aufwärmgymnastik wird funktional und gesundheitsfördernd durchgeführt und dient zur Dehnung und Stärkung der Muskulatur und Bänder. Dabei wird das Herz-Kreislaufsystem gestärkt sowie die Kondition und Koordination verbessert.

Die sich dabei entwickelnde Fitness und Körperbeherrschung sind nicht nur hilfreich; sie verhilft den Schülern auch zu einem spürbaren verbesserten Selbstbewusstsein.

 

Sozialer Umgang

Niemand wird ausgelacht oder ausgegrenzt; alle Schüler gehen achtsam und respektvoll miteinander um. Partnerübungen (nicht “Gegner“) werden kontrolliert und wertschätzend miteinander durchgeführt. Die Schüler unterstützen sich gegenseitig und lernen dadurch sich gemeinsam zu verbessern.

 

Karate-Ausbildung

Durch die enge Beziehung zum Bundestrainer, Shihan Dieter Flindt, 8. DAN, wird ein kontinuierliches hohes Niveau während des Karate-Unterrichtes sichergestellt, was den Schülern ein Höchstmaß an Ausbildung ermöglicht.

 

In eigener Sache:

Nicht jeder ist dazu berufen, das Karate für sich als Lebensweg zu wählen. Die Aspekte Ganzheitlichkeit, Rechtschaffenheit und das Bewusstsein für diese Werte nehmen bei RONIN einen hohen Stellenwert ein und sind tragende Säulen des Karate-Do und mein persönlicher Weg. Sollten Kopf und Herz dieser Philosophie nicht folgen können, so sollte der Schüler lieber etwas anderes tun.

Karate ist die Einheit aus Körper, Geist und Seele (Gichin Funakoshi). RONIN wurde gegründet, um Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit zu eröffnen, sich individuell zu entwickeln, um ihre persönlichen Ziele verwirklichen zu können.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok